Internationale SEO

Fragen Sie sich, was genau internationale SEO ist? In diesem Artikel geben wir Ihnen eine kurze Erklärung dazu sowie einige beste SEO-Praktiken.

Vereinfacht gesagt, handelt es sich um Suchmaschinenoptimierung für Websites, die in mehreren Ländern betrieben werden.

Wenn Sie eine mehrsprachige Website haben, müssen Sie besondere Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Suchmaschinen alle Versionen ordnungsgemäß indizieren. Wenn Sie nicht einige wichtige Vorgaben machen, überlassen Sie es dem Zufall, ob jede Version nach ihrem jeweiligen geografischen Standort gefiltert wird.

Internationale SEO

Die Optimierung einer mehrsprachigen Website für ein internationales Publikum umfasst drei wichtige Aspekte: die Lokalisierung globaler Inhalte, die Wahl der am besten geeigneten Website-Struktur und die Optimierung des hreflang-Attributs.

 

Lokalisieren Sie Ihre Inhalte

Bevor Sie sich entscheiden, welche Strategie die beste ist, um Ihre Website international zu optimieren, sollten Sie eine kleine Voruntersuchung durchführen. Auf diese Weise können Sie fundierte strategische Entscheidungen treffen, die Ihre internationale SEO-Strategie ausmachen.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, ist die Festlegung Ihres internationalen Ziels. Werden Sie für verschiedene Sprachen oder verschiedene Länder optimieren? Um die beste Option zu wählen, müssen Sie untersuchen, ob das Verkehrspotenzial und die Dynamik des lokalen Marktes die Erstellung separater Website-Versionen für jedes Land rechtfertigen.

Wenn Sie das internationale Publikum untersuchen, werden Sie tiefer in die lokalen Online-Kaufpräferenzen und kulturellen Faktoren eindringen. Dies wird Ihnen helfen, Entscheidungen zu treffen, die am besten für die tatsächlichen demografischen Merkmale geeignet sind. Sie können eine sehr fundierte Vermutung anstellen, indem Sie sich die Entscheidungen ansehen, die bereits von Ihren direkten Konkurrenten oder sogar von anderen internationalen Websites getroffen wurden, die auf denselben Märkten tätig sind.

Wenn Sie sich ansehen, was andere tun, und eine kleine Keyword-Recherche für jede Sprache und jedes Land durchführen, wissen Sie, wie Sie Ihre Website für internationale SEO am besten strukturieren. Außerdem bekommen Sie eine Vorstellung davon, wie Sie die Optimierung durchführen können.

Aber bevor Sie mit der Optimierung Ihrer internationalen Versionen beginnen können, müssen Sie zunächst eine wichtige strukturelle Entscheidung treffen.

 

Website-Struktur für internationale Suchmaschinenoptimierung

Egal, ob Sie sich für eine Aufteilung Ihrer Website nach Sprache oder Land entscheiden. Sie müssen eine grundlegende technische Entscheidung treffen, die die Voraussetzungen für internationale SEO schafft. Wie Sie Ihre Website-URL am besten strukturieren, um die einzelnen Versionen herauszufiltern.

Hierfür stehen Ihnen im Wesentlichen drei Möglichkeiten zur Verfügung: CCTLDs (country code top-level domains), Subdomains und Verzeichnisse. Lassen Sie uns kurz einen Überblick über jede dieser Optionen geben.

Bei der Wahl von CCTLDs wird für jede internationale Version Ihrer Website eine eigene Domain registriert. In diesem Fall unterstützt jede Domain den entsprechenden Ländercode (yourwebsite.us, yourwebsite.co.uk, yourwebsite.it usw.). Auf den ersten Blick mag dies eine gute Idee sein. Sie kann jedoch hohe Kosten verursachen, da sich die Domainregistrierungen häufen. Außerdem ist in einigen Ländern zusätzlicher bürokratischer Aufwand erforderlich. Diese Option ist nur für Unternehmen mit großem Budget, die sich auf einzelne Länder konzentrieren wollen, sinnvoll und machbar.

Die Verwendung einer Subdomain zum Filtern internationaler Versionen Ihrer Websites ist eine häufigere Option, die technisch weniger anspruchsvoll und kostengünstiger ist. Dabei werden separate Subdomains Ihrer Website eingerichtet. Jede zielt auf ein anderes Land oder eine andere Sprache ab (us.yourwebsite.com, uk.yourwebsite.com, it.yourwebsite.com, usw.). Jede Subdomain beherbergt eine andere Version Ihrer Website, die vollständig für diese Sprache optimiert ist, was eine präzisere und überschaubare internationale Optimierung ermöglicht.

Die einfachste Option ist die Verwendung von Unterverzeichnissen in Ihrer Domäne, um verschiedene Versionen bereitzustellen (wie www.yourwebsite.com/uk/, www.yourwebsite.com/uk, www.yourwebsite.com/it usw.). Diese Option ist von den drei Möglichkeiten am einfachsten zu implementieren. Sie kann jedoch schwer zu verwalten sein, wenn Ihre Website viele Versionen hat, die eine ständige Erstellung und Optimierung von Inhalten erfordern.

Bei jeder dieser Optionen müssen Sie jede Website-Version separat mit relevanten lokalen Schlüsselwörtern, Meta-Tags und übersetzten Inhalten optimieren.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, alle Ihre internationalen Website-Versionen über dieselbe TLD laufen zu lassen (entweder über eine Subdomain oder ein Verzeichnis), müssen Sie das hreflang-Attribut verwenden, um jede länderspezifische Website klar zu trennen. So geht's:

 

Hreflang Optimierung

Falls Sie mit hreflang nicht vertraut sind, ist es einfach ein HTML-Attribut, das verwendet wird, um internationale Inhalte zu spezifizieren, indem Meta-Tags für jedes Land und jede Sprache im eigentlichen Code der Webseite angegeben werden. Dies geschieht auf einzelnen Seiten durch Hinzufügen des Attributs HTML lang="??", wobei Sie ?? durch das spezifische Land/Sprache-Meta-Tag ersetzen (z. B. en-US, en-UK, it).

hreflang

Indem Sie dieses Attribut verwenden, um die Sprache zu deklarieren, die mit jedem HTML-Abschnitt verbunden ist, können Sie Suchmaschinen helfen, die Aufteilung Ihrer Website in verschiedene Sprachen zu verstehen. Jede davon wird lokal mit den entsprechenden Schlüsselwörtern und Meta-Tag-Informationen optimiert.

Wie Sie sehen können, ist internationale SEO nicht wirklich so komplex. Es geht eigentlich nur darum, die gleichen SEO-Praktiken zu verwenden, die Sie kennen, außer dass Sie sie über verschiedene Website-Märkte und Website-Versionen hinweg artikulieren müssen.

 

8 Best Practices für internationale SEO

Nachdem Sie nun die Grundlagen der internationalen SEO kennen, lassen Sie uns einen Schritt weiter gehen. Hier sind acht internationale SEO-Tipps, die Sie befolgen sollten, um Ihr Geschäft erfolgreich zu erweitern.

Achten Sie besonders auf das Erlebnis auf der Seite

Jedes Mal, wenn Google ein Update durchführt, macht es deutlich, dass der Hauptfokus auf der On-Page-Experience liegt. Ein hervorragendes Beispiel dafür sind die Core Web Vitals, die ab Mai 2021 ein Rankingfaktor werden.

Wenn dies etwas ist, das man bei SEO im Allgemeinen im Auge behalten sollte, ist es auch für internationale SEO entscheidend. Bei der Optimierung der Seitenerfahrung ist es notwendig, sich zuerst auf die Indexierung der mobilen Version in all jenen Ländern zu konzentrieren, in denen die Seite aktiv ist.

Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung von automatischen Übersetzungen

Die maschinelle Übersetzung mag zwar den Anschein erwecken, dass sie eine Erleichterung darstellt, aber in Wirklichkeit ist es besser, sie zu vermeiden. Es kommt häufig vor, dass Übersetzungsfehler aufgrund bestimmter Aspekte der Sprache auftreten, die von der Maschine nicht verstanden werden.

Internationales Ziel

Und die Wahrheit ist, dass eine schlecht gemachte Übersetzung sich nicht positiv auf das Ranking Ihrer Seite auswirken wird. Daher ist es wichtig, Übersetzer zu beauftragen, die den Kontext Ihres Textes verstehen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Ruf bei den lokalen Nutzern von Anfang an zu sichern.

Denken Sie daran, dass in jedem Land die Suchbegriffe und SERPs unterschiedlich sind.

Unabhängig davon, ob der Algorithmus von Google universell funktioniert, ist es eine Tatsache, dass sich die SERPs je nach Region ändern. Wenn Sie in Italien nach einer Dienstleistung suchen, haben die Ergebnisse, die Sie erhalten, nichts mit denen zu tun, die erscheinen, wenn Sie die gleiche Anfrage in Kanada stellen.

Sie sollten mit einer SERP-Analyse beginnen, wenn Sie ein bestimmtes Keyword in verschiedenen Ländern ins Visier nehmen wollen. Außerdem müssen Sie sich die Veränderungen im Suchvolumen Ihrer Zielkeywords ansehen. Je nach Standort gibt es möglicherweise Begriffe, die der Absicht des Nutzers besser entsprechen, auch wenn die Übersetzung ungenau ist.

EAT: drei zu berücksichtigende Kriterien

EAT (Erfahrung, Autorität und Vertrauenswürdigkeit) sind in Googles Leitfaden für die Bewertung der Recherchequalität aufgeführt. Sie bestehen aus Parametern, die zum Aufbau von Vertrauen beitragen. Sie sind für jede Art von Seite unerlässlich. Insbesondere bei Seiten, die sich mit YMYL-Themen (your money, your life) befassen. Es ist daher undenkbar, sie zu übersehen, wenn wir über die besten Praktiken im internationalen SEO sprechen.

Darauf aufbauend sollten Sie sich u. a. auf folgende Aspekte konzentrieren

  • Erstellen Sie Ihre Marke.
  • Verbesserung der technischen Sicherheit Ihrer Website.
  • Die Namen und Biografien der Autoren auf dem redaktionellen Inhalt zu haben.

Berücksichtigen Sie sowohl lokale als auch internationale Forschungstrends

Die Pandemie hat erhebliche Veränderungen im Umfang und Verhalten der Forschung bewirkt. Es ist jedoch richtig, dass unsere Präferenzen ständig variieren und dass ein Trend von Land zu Land sehr unterschiedlich sein kann.

Es gibt Tools wie SEOmonitor oder Google Trends, die sehr praktisch sind, um Keyword-Volumen und Trends zu recherchieren. Zusätzlich bietet Googles Year in Search auch Informationen über den Markt, in dem Sie tätig sind.

Machen Sie Ihren Plan und setzen Sie ihn in die Tat um

Egal wie viel Analyse Sie in der SEO-Welt betreiben, am Ende können Sie keine Schlüsse ziehen, bis Sie testen. Sobald Sie experimentieren, können Sie eine Roadmap erstellen und diese ausführen.

Um dies zu tun, müssen Sie Ihre Liste der technischen Elemente in SEO, Inhalt und Verlinkung unterteilen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie Ihr Optimierungsprogramm erstellen.

Nutzen Sie Redirects und Kanonisierung sinnvoll

Weiterleitungen und kanonische URLs spielen eine grundlegende Rolle auf einer Website, aber Sie müssen diese Elemente richtig behandeln. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die 301-Weiterleitung zu einer anderen Seite führt, während das kanonische Tag nur der Suchmaschine einen Hinweis gibt.

Achten Sie bei der Umsetzung in der internationalen SEO darauf, dass Redirects und Canonicals dem hreflang nicht widersprechen.

Fügen Sie eine Mehrfach-Sitemap-Struktur hinzu.

Die Bedeutung der Verwendung von XML-Sitemaps ist unbestritten, da sie den Suchmaschinen mitteilen , welche URLs auf einer Website gecrawlt werden sollen. Damit eine Website jedoch besser indiziert wird und mehr Traffic erhält, ist es ratsam, eine Mehrfach-Sitemap-Struktur hinzuzufügen.

Diese Idee ist nicht nur für Websites mit einer beträchtlichen Größe von Vorteil, sondern auch für kleinere Websites. In jedem Fall trägt es dazu bei, sie übersichtlicher zu gestalten und künftige Diagnosen zu vereinfachen.

DieVerwendung von Sitemap-Indexdateien und die Aufteilung der Sitemaps nach Regionen erleichtert es den Suchmaschinen, die Webstruktur zu verstehen und zu den Inhalten zu gelangen.

Pfeil nach oben