Negative SEO

Wie Sie Ihre Website vor negativer SEO schützen können

Martin Basurco

Der gesamte SEO-Markt erlebte in den letzten Jahren einen großen Wandel. In der Folge änderten viele Online-Händler ihre Marketingstrategien drastisch. 

Das Ranking in Google ist nicht mehr so einfach, wie es in den letzten Jahren war. Da die Black-Hat-SEO nicht einfach auszuführen war und ihre Zuverlässigkeit, Ergebnisse zu liefern, stark beeinträchtigt wurde, wurde eine Art von SEO, genannt Die Negative SEO aufgetaucht.

Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen zu verstehen was negative SEO ist und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen können, Opfer zu werden. Wenn es Ihnen mit dem Schutz Ihrer Online-Marke ernst ist, können Sie es sich nicht leisten, dieses Thema zu ignorieren.

 

Was ist Negative SEO?

Negative SEO ist die Anwendung von Black Hat SEO, um Websites zu sabotieren und ihr Suchranking zu beeinflussen. Ein Opfer dieser Taktik erlebt in der Regel einen plötzlichen Absturz seiner Website, seine Ladegeschwindigkeit verringert sich langsam, er bekommt Besucher von üblichen Referrern oder wird mit negativen Online-Bewertungen bombardiert. Wenn Sie jedoch neu im Bereich SEO sind, dann klingeln diese Begriffe vielleicht nicht.

 Diese negativen SEO-Angriffe können eine der folgenden Formen annehmen:

  • Ihre Website wurde gehackt
  • Erhalt zahlreicher spammiger Links zu Ihrer Website
  • Erstellung von gefälschten sozialen Profilen und Schädigung Ihres Rufs im Internet

 

Ist Negative SEO eine echte Bedrohung?

Negative SEO ist zweifelsohne eine reale Bedrohung. Sie ist real, und mehrere Websites sind dieser Bedrohung begegnet. Glücklicherweise ist es viel einfacher und billiger, sie zu verhindern, als zu versuchen, sie zu beheben. Täuschen Sie sich nicht über die Gefahr, die von dieser Bedrohung ausgeht; sie kann jahrelange, hart erarbeitete hohe Google-Rankings zerstören. Sie muss mit der nötigen Ernsthaftigkeit angegangen und behandelt werden.

Negative SEO-Auswirkungen

Auch wenn Black-Hat-SEO-Taktiken heute immer schwieriger auszuführen sind und weithin verpönt sind, wird es immer Wettbewerber geben, die auf diese Methoden zurückgreifen werden. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Chancen, unter einem tatsächlichen negativen SEO-Angriff zu leiden, minimal sind. 

Wenn Sie Leistungsanomalien auf Ihrer Website feststellen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein technisches Problem. 

Trotzdem muss man die notwendige Vorsicht walten lassen, um seine Website gegen alle möglichen Bedrohungen abzusichern.

 

Wie können Sie Ihre Website vor negativer SEO schützen?

Im Folgenden finden Sie einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Angriffe zu verhindern und Ihr Unternehmen zu schützen.

Google Email Alerts Tools einrichten

 Google kann Ihnen unter den folgenden Umständen E-Mail-Benachrichtigungen senden:

  • Angriff durch Malware
  • Wenn Ihre Seiten nicht indiziert sind
  • Es liegt ein Problem mit der Serverkonnektivität vor
  • Wenn Sie eine manuelle Abstrafung von Google erhalten.

Verfolgen Sie das Backlink-Profil

Dies ist die effektivste Methode, um Spam zu verhindern. Die am häufigsten verwendete Methode, bei der Ihre Website angegriffen wird, ist der Erhalt von minderwertigen Links oder Weiterleitungen. Daher ist es wichtig, zu erkennen, wenn jemand diese Links an Ihre Website sendet. Hier kommen Tools wie Ahrefs oder Open Site Explorer ins Spiel.

Schützen Sie Ihre besten Backlinks

Normalerweise würden Spammer versuchen, Ihre besten Backlinks zu entfernen. Sie können dies tun, indem sie den Website-Besitzer des Links unter Verwendung Ihrer Daten anrufen und dann den Webmaster anweisen, die Backlinks zu entfernen.

Um Ihre Website davor zu schützen, können Sie eine der folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Achten Sie bei der Kommunikation mit Ihrem Webmaster darauf, dass Sie nur Ihre Domainzu verwenden, anstatt das gewöhnliche Gmail oder Yahoo zu benutzen. Auf diese Weise können Sie Ihrem Webmaster beweisen, dass Sie derjenige sind, der Sie vorgeben zu sein.
  • Verwenden Sie immer die entsprechenden Tools, um Ihre besten Backlists zu überwachen. Sie können auch einige Tags zu ihnen hinzufügen, um leicht zu bemerken, wenn sie entfernt werden.

Überwachen von doppeltem Inhalt

Qualität ist eine Religion, wenn es um gute SEO geht. Websites mit einzigartigen und originellen Inhalten ranken in der Regel besser als solche mit duplizierten Inhalten. Immer stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte substanziell und relevant sind, und verwenden Sie Tools wie Copyscape um zu überwachen und sicherzustellen, dass Ihre Inhalte nur auf Ihrer Website bleiben.

Achten Sie auf Ihre Online-Bewertungen

Nichts erschreckt Kunden mehr als eine Flut von schlechten Online-Bewertungen. Deshalb sind diese negativen Bewertungen ein Ziel von negativen SEO-Taktiken geworden. Wenn Ihre Website ständig schlechte Bewertungen erfährt, könnte dies möglicherweise von unzufriedenen Kunden oder Angriffen von Konkurrenten stammen.

Online-Rezensionen

Es gibt Tools wie Google My Business und andere Online-Bewertungsseiten, mit denen Sie Kommentare markieren können, die Sie als betrügerisch vermuten. Machen Sie von solchen Tools Gebrauch, wenn Ihre Website von gefälschten Bewertungen angegriffen wird.

Übersehen Sie nicht die Website-Leistung

Sind Sie besorgt über die Performance Ihrer Website-Geschwindigkeit? Ist sie häufig erdrückend? Hängt sie, unabhängig davon, wo oder wie Sie sie betrachten? Wenn ja, dann ist die Leistung Ihrer Website wirklich schrecklich und könnte von Angriffen auf Ihren Server herrühren. Hacker können Ihre Website durch DDoS-Angriffe instabil machen, was zu hohen Absprungraten und Frustration bei den Kunden führt.

Wenn dies passiert, setzen Sie sich mit Ihrem Webmaster in Verbindung, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

 

Schlussbemerkungen

SEO ist eine lebendige Branche. Manchmal wird der Wettbewerb sehr hitzig und so wird es notwendig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Sie könnenjedoch die Schäden durch negative SEO deutlich reduzieren, indem Sie Maßnahmen zum Schutz Ihrer Website ergreifen.

Verbreite die Liebe

Weitere großartige Artikel

Kopfzeilen-Tags

Wie man Header-Tags für SEO verwendet

Header-Tags sind eines jener Elemente in der SEO, die einen erheblichen Einfluss auf die Positionierung einer Seite haben können, obwohl sie...

Geschichte lesen

Wie man Featured Snippets auf Google erhält

Featured Snippets, auch Position 0 genannt, ziehen ein großes Verkehrsaufkommen auf Ihre Website. Obwohl der Wettbewerb unbestreitbar hart ist,...

Geschichte lesen

Tag eins nach einer Standortmigration: Wie überwachen Sie Ihre neue Website effektiv?

Es gibt viele Gründe, Ihre Website zu migrieren, von der Änderung des Designs, des Backends, der Navigation oder der Struktur bis hin zum Umzug...

Geschichte lesen
Pfeil nach oben